SV Blau-Rot Pratau e.V.

Vermeidbare Spannung

Uwe Preuß, 02.12.2019

Vermeidbare Spannung

13. Spieltag KOL Wittenberg

 

SV Blau-Rot Pratau vs VFB Gräfenhainichen   5:4 (4:2)

 

Das letzte Spiel der Hinrunde fand auf unserem Kunstrasen statt. Kleiner, enger Platz und dazu frische Temperaturen, aber dennoch kein Abtasten. Gleich mit der ersten Ecke wurden die Gäste aus Gräfenhainichen belohnt. Eine Faustabwehr landete genau vor den Füßen des Stürmers Sow, der den Ball aus 7m ins Tor schoss. Pratau schüttelte sich kurz, um anschließend schnellstmöglich den Ausgleich zu erzielen. So war es Steiner, der nach einer Ecke den Querbalken traf und Razzak den Ball per Abstauber zum Ausgleich versenkte. Nur eine Minute später wird Höse von Razzak bedient und schiebt zur Führung ein. Dann kann der Gästetorwart einen Freistoß nur abwehren, Tempel passt auf Höse und der mit seinem zweiten Tor. Wieder nur 3 Minuten später erzielen die Gäste per Freistoß den Anschlusstreffer. Nach 33 Minuten sahen die Zuschauer dann das sechste Tor an diesem Tag. Höse ist rechts durch und bedient Tempel, der entschlossen vor seinem Gegenspieler an den Ball kommt und diesen einschießt. Einige weitere Aktionen auf beiden Seiten wurden nicht genutzt bzw. verpufften, sodass es beim Stand von 4:2 in die Kabine ging. 

 

Halbzeit 2 startete für die Blau-Roten gut. Nach Einwurf Bundemann kann Preuß den Ball annehmen und diesen im Tor unterbringen. Gräfenhainichen die ersten 10 Minuten in Halbzeit 2 ohne Aktionen, dann kam ein Freistoß nahe der Mittellinie. Dieser fliegt hoch genau auf Richard Andreas zu, der ihn sich bei Versuch wegzufausten ins eigene Tor haut. Im nächsten Angriff taucht dann ein Gästespieler vor dem Tor auf und schiebt zum 5:4 ein. Anschließend war noch eine halbe Stunde zu spielen, doch mehr Tore sollten an diesem Tag nicht fallen. Trotz unzähliger Chancen auf Pratauer Seite und gefährlichen Aktionen der Gräfenhainicher, sollten 9 Tore ausreichen. 

 

Somit sind die Pratauer weiterhin Spitzenreiter und konnten auf Jessen auch noch 2 Punkte gut machen. Das nächste Spiel und somit der Beginn der Rückrunde ist am Samstag um 13 Uhr, wieder auf dem Pratauer Kunstrasen.

 

-MP